Erfolgreicher Start der Jugend-Vereinsmeisterschaft

Am 7.3. fand das erste Turnier der diesjährigen Jugendvereinsmeisterschaft im Schnellschach der Schachfreunde Hünstetten statt. Dabei hatte jeder Spieler 10 Minuten Bedenkzeit pro Partie, sodass auch schnelle Entscheidungsfindung vonnöten war.

𝐍𝐞𝐮𝐞 𝐄𝐫𝐟𝐚𝐡𝐫𝐮𝐧𝐠

Die 15 Teilnehmer im Alter von 5-16 Jahren duellierten sich in zwei nach Spielstärke getrennten Gruppen in jeweils 5 Runden. Da es für alle das erste Turnier war, war neben der Vorfreude auch die Aufregung sehr groß, da niemand genau wusste, was ihn oder sie zukommen würde.
𝐌𝐚𝐭𝐢𝐥𝐝𝐚 𝐃𝐞𝐰 𝐝𝐢𝐞 𝐒𝐭𝐚̈𝐫𝐤𝐬𝐭𝐞
In der Gruppe der älteren und stärkeren Teilnehmer konnte sich am Ende die 16-jährige Matilda Dew durchsetzen, indem sie alle Partien gewann. Ein beachtliches Ergebnis! Auf den Plätzen zwei und drei folgten Priti Bill und der erst 10-jährige Elias Ballau, für den ein Platz auf dem Treppchen auch als großer Erfolg gewertet werden kann, waren einige Gegner doch schon eindeutig älter.
𝐄𝐚𝐦𝐨𝐧 𝐋𝐞𝐧𝐳 𝐛𝐞𝐢 𝐝𝐞𝐧 𝐉𝐮̈𝐧𝐠𝐞𝐫𝐞𝐧 𝐠𝐚𝐧𝐳 𝐯𝐨𝐫𝐧𝐞
Bei den Jüngeren konnte sich Eamon Lenz fast genauso souverän durchsetzen, er gab nur ein Unentschieden gegen den schlussendlich Zweitplatzierten Finn Schmid ab. Dritter wurde Nik Wagner.
𝐅𝐚𝐳𝐢𝐭
Unterm Strich stand am Ende ein gelungenes Fazit, da neben vielen spannenden Partien auch viel Erfahrung für weitere Turniere gesammelt werden konnte.
(Bericht: Jugendtrainer Florian Lesny)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.